Sök efter mer än 80 miljoner sålda föremål i vår prisbank

Musealer Deckelpokal mit Sauhatz
Såld

Om föremålet

Musealer Deckelpokal mit Sauhatz Nürnberg, Georg Friedrich Killinger, E. 17. Jh. Graustichiges Glas mit Abriss, die Kuppa und der Deckel aus grünem Glas. Auf großem Scheibenfuß mit nach unten umgeschlagenem Rand geschnittener Lorbeerkranz. Gegliederter Schaft bestehend aus Hohlbaluster und drei Hohlnodi, davon zwei von gedrückter Kugelform sowie 12 Ringscheiben. Auf Kuppa umlaufend und tief geschnittener Jagd-Dekor: drei Jäger mit Lanze und vier Hunde stellen ein Wildschwein in Waldlandschaft mit Ruinen und kleinem, tempelartigen Bauwerk. Auf Deckel mit gestauchtem Rand geschnittene Bordüre mit verschiedenen Rosettenblüten und gefiederten Blattzweigen. Knauf bestehend aus zwei Hohlpuffern und sechs Ringscheiben. H. 37,5 cm Aus der Sammlung Aaron Vecht, Amsterdam. Unser Pokal ist beschrieben bei Erich Meyer-Heisig, Der Nürnberger Glasschnitt des 17. Jahrhunderts, Nürnberg 1963, S. 99, Nr. 215 und Georg Friedrich Killinger zugeordnet. Siehe ebda. WT 118, ein vergleichbar gegliederter und schnittverzierter Deckelpokal mit Kuppa und Deckel aus grünem Glas, aus dem Corning Museum of Glass, Hermann Schwinger zugeschrieben. Lit.. Glaskatalog des Kunstgewerbemuseums Köln, 1973, Nr. 361. Lit.: Sammlung Ernesto Wolf, Nr. 84. Lit:: Sammlung Rudolf von Strasser, Nr. 89.
DE
DE
DE

  • Se alla föremål i Glas
  • Se alla föremål i Glas
*Vänligen notera att att priset inte är omräknat till dagens värde, utan avser slutpriset vid tidpunkten när föremålet såldes.

  • Se alla föremål i Glas
  • Se alla föremål i Glas
*Vänligen notera att att priset inte är omräknat till dagens värde, utan avser slutpriset vid tidpunkten när föremålet såldes.


Annons
Annons